Ich bin Schüler - ich bin Chef!

 

Das Projekt „Jungunternehmerschule“, initiiert vom BilSE-Institut für Bildung und Forschung GmbH in Kooperation mit dem Förderverein der Region Güstrow e.V, hat sich zur Aufgabe gemacht, Schüler zu animieren, ihr eigenes Miniunternehmen zu gründen. Damit leistet es einen wertvollen Beitrag zur Berufsfrühorientierung und unterstützt die Schüler bei der Persönlichkeitsentwicklung.


Seit dem Projektstart hat eine kontinuierliche Weiterentwicklung stattgefunden. Das Interesse an den Schulen ist ständig steigend und wird durch die Kampagne des Ministeriums für Arbeit, Bau und Landesentwicklung „Einfach anfangen - Schülerfirmen in Mecklenburg-Vorpommern“ noch weiter befördert.

 

Das Ziel dieser Initiativen ist es, die Philosophie der Schülerfirmen in die Schulen zu transportieren und somit den Lehrplan mit praktischen Aktivitäten zu bereichern.

 

Insgesamt ist das Projekt „Jungunternehmerschule“ ein Beitrag zur Umsetzung der Ziele der Verknüpfung von Schule und Wirtschaft und somit ein wichtiger Beitrag für den Bildungsumbau in Deutschland und in unserer Region.

 

Förderung

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus MV